Musikraumgestaltung

Projekt: Musikraumgestaltung in der Hauptschule West 2009

...zusammen mit einigen Schülern der 5./6. Klasse
der Hauptschule West Fürstenfeldbruck

Von Klassik-, Rock-, Jazz- bis Popmusik

Unter der Leitung des Grafikers Gerald Voigt haben wir uns für die Gestaltung des Musikraums entschlossen.

Es wurden die ersten Versuche in Bleistift skizziert. Dann folgte die erste Farbgebung mit Tempera-Farben auf DIN A3 Papier. Auch sie sollte sehr vereinfacht und symbolisch gestaltet werden. So entstanden die Entwürfe für die spätere Originalarbeit.

Unsere Arbeitsutensilien waren Bleistift, Farb- und Filzstift, Tempera- und Dispersionsfarben. Dazu die jeweiligen Flach- und Rundpinsel in den verschiedensten Größen, Papier und bespannte Keilrahmen mit Leinwand.

Die Vorlagen wurden im A5 Format für die spätere Vergrößerung als schwarz-weiß Kontur angelegt.

So hat jeder Schüler sein eigenes Musikbild gestaltet.

Nach dieser Erfahrung wenden wir uns der Originalgröße unserer zu gestaltenden Arbeiten zu.

Erste eigene Versuche der Musikdarstellung mit Tempera-Farben auf DIN A4 Format.

Das Wichtigste war dabei die beste Farbgestaltung der einzelnen Bildern zu erreichen.

Unsere Entwürfe für das Musikzimmer.

.

 


 Zurück

 

Weiter 

     

Top

Home

E-Mail