Airbrush-Projekt in der Hauptschule Olching

Unser Projekt: "Schulalltag" mit den Schülern der 7. Klasse in Airbrush-Technik. 29.06. bis 10.07. 2008

Initiator ist der Förderverein "K.i.d.S" (Kunst in der Schule) der Bürgerstiftung für den Landkreis Fürstenfeldbruck

Bevor wir mit unserem Thema begannen, gab es erstmals eine Einweisung in die Airbrush-Technik. So wurden die benötigten Arbeitsgeräte und die dazu gehörenden Materialien besprochen.

Die wichtigsten Dinge am Arbeitsplatz zum Airbrushen sind flüssige Airbrush-Farben, Skalpell zum Schneiden der Maskierfolien, Pinsel für die Wasserzugabe zum Verdünnen der Farben, kleiner Pinsel zum Ausbessern, Wasserglas, Lappen zum Aussprühen der Pistole und viel Abdeckpapier.

Auch das Aufbauen des Arbeitsplatzes will gelernt sein. Sauberkeit und Ordentlichkeit sind beim Airbrushen ein Muss. Viel Zeit wird bei der Reinigung der Airbrush-Pistole verwendet, denn nur eine saubere Pistole gewährt uns das Arbeiten ohne Probleme. Sie ist ein Präzissionsgerät mit vielen Einzelteilen, die man beim Ansehen des Gerätes nicht vermutet. Ich habe die Pistole mal zerlegt, um den Schülern ihr Innenleben zu zeigen. Siehe das Bild unten.

Zu erwähnen ist noch die Farbdüse und die darin befindliche Nadel von 0,15 mm Durchmesser. Sie sind die empfindlichsten Teile der Airbrush-Pistole. Die Nadel wird bei der Endreinigung immer herausgenommen um sie nicht zu beschädigen.

Unser Schneidewerkzeug ist das Skalpell. Um einer Verletzungsgefahr vorzubeugen, ist größte Vorsicht ist beim Hantieren mit dem Schneideskalpell geboten. Bei Nichtbenutzung liegt das Messer immer in dem dafür vorgesehenen Schutzbehälter.

Es fehlt noch die Luft! Dazu gehört unser Atelier-Kompressor, der mit 1,8 - 2 Bar seinen Dienst verrichtet und mit neun Schlauchanschlüssen versehen ist. Der 5 m lange Luftschlauch wird an die Airbrush-Pistole angeschlossen und fertig ist unser Spühsystem.

So sieht die Pistole im zerlegten Zustand aus.



Oben: Alternative Vorschläge für die Schüler von mir.

 

Vergrößerte Ansicht unserer Airbrushpistole in der Halterung


 Zurück

 

Weiter 

     

Top

Home

E-Mail